Carpaccio vom Weiderind

Zubereitung: 20 Minuten

Für 4 Personen

Saftiger Rindercarpaccio

auf Rucolabett mit Parmesan und Pilzen

Zutaten:

400 g Rinderfilet
Meersalz
Pfeffer
3 EL Olivenöl
100 g Champignons
½ Zitrone
30 g grüne Oliven ohne Stein
½ Bund Rucola
Parmesankäse

Zubereitung:

Eine Platte oder 4 Teller dünn mit Öl einpinseln, mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Das Rinderfilet in 16 möglichst gleich dicke Scheiben schneiden (funktioniert am besten, wenn das Fleisch etwas angefroren ist).

Die Scheiben einzeln zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie oder einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel legen und flach klopfen. Die  Carpaccio-Scheiben auf die Platte oder den Tellern anrichten. ​  Champignons putzen und in sehr dünne Scheiben hobeln bzw. schneiden.

Zitrone halbieren und auspressen. Champignons mit restlichem Öl, 1–2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen. ​ Oliven grob hacken und den Rucola putzen, waschen und trockenschleudern. Oliven und Rucola unter die Champignons mischen.

Salat auf den Carpaccio-Scheiben anrichten und den Parmesan über das Carpaccio hobeln. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und servieren.

passende produkte

Saftiges Filet

vom Weiderind

Schauen sie doch auch bei unseren anderen rinderprodukten vorbei

Folgen Sie uns in den sozialen Medien