Klassischer Rinderbraten

Zubereitung: 2,5 Stunden

Für 4 Personen

Saftiger Braten

mit Wintergemüse in Rotweinsoße

Zutaten:

1 kg Rinderbraten
Salz, Pfeffer, Rosmarin
Mehl zum Wenden
Butterschmalz oder Öl
1 Zwiebel
1 Bund Suppengemüse
1 EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
125ml Rotwein Rinderfond zum Aufgießen
400ml Rinderfond
1 EL Creme Faiche

Zubereitung:

​Den Backofen auf 170° C vorheizen.

Den Braten mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen und in Mehl wenden. Die Zwiebeln und das Suppengrün waschen, trockentupfen und klein schneiden. In einem Bräter den Braten mit etwas Butter scharf anbraten, Zwiebeln und Suppengrün mitbräunen. Das Tomatenmarkt  unterrühren und mit Rotwein ablöschen.
Das Lorbeerblatt einlegen und den Topf mit Rinderfond und Wasser aufgießen, so dass der Topf etwa 2cm hoch bedeckt ist. ​

Den Bräter bedecken und im Ofen etwa 1 1/2 - 2 Stunden braten. Braten nach halber Garzeit wenden, mehrmals mit der Soße begießen und bei Bedarf Rinderfond oder Wasser nachgießen. ​ Fleisch herausnehmen, warmstellen und kurz ruhen lassen.

Die Sauce kurz einkochen lassen und mit etwas Creme Fraiche binden. Den Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten. ​Serviervorschlag: Braten mit Kartoffelknödel und Rotkraut servieren.

passende produkte

Braten

 vom Weiderind

Schauen sie doch auch bei unseren anderen rinderprodukten vorbei

Folgen Sie uns in den sozialen Medien