Black Hereford

Allgemeines:

Das Black Hereford oder Black Baldy, wie es auch genannt wird, entstammt der Kreuzung von Hereford und Aberdeen (Black) Angus Rindern. Es ist die am häufigsten vorkommende Rassenkreuzung von Fleischrindern der Welt.

Ziel ist es, die jeweils besten Eigenschaften der Black Angus Rinder mit denen von Herefords in einem Tier zu kombinieren.

Auch entstammt die Rasse einem weiteren, für Züchter nicht zu vernachlässigenden Grund. Da Angus Kälber mit einem relativ niedrigen Geburtsgewicht auf die Welt kommen, werden Hereford-Färsen (Färse = weibliches Rind, das noch nicht gekalbt hat) sehr gerne mit Angus Bullen gepaart, um Geburtsprobleme, durch zu große Kälber bei einer Erstlingsgeburt, zu minimieren.

 

Black Hereford Fleisch:

Beim Fleisch wird schnell deutlich, weshalb diese Rassen so häufig miteinander kombiniert werden. So vereinen die Tiere die hochqualitativen Eigenschaften der Angus Rinder, wie Zartheit und Marmorierung, sowie die Premium-Qualität der Hereford Rinder, die für Saftigkeit und besonders geschmackvolles Fleisch, bekannt ist.

Greenox Newsletter

exklusive Angebote • leckere Rezeptideen • aktuelle Blogeinträge