Familie Krug

 

Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Krug im grünen Herzen Deutschlands (Kieselbach) ging Anfang der 90-er Jahre aus einer LPG hervor.

Sie bewirtschaften nun inzwischen in 2. Generation (noch mit kräftiger Unterstützung der Gründer) ca. 450 ha Ackerland mit konventionellem Anbau von Getreide, Raps und Mais, welches aber auch das Stroh für die 150 Mutterkühe und die Nachzucht liefert. Das Fleckvieh-Simmentaler fühlt sich auf rund 330 ha Weiden und Wiesen in der hügeligen Gegend zwischen Thüringer Wald und Rhön wohl. Die Wiesen zur Silagegewinnung liegen größtenteils im Überschwemmungsgebiet der Werra und haben späte Schnittzeitpunkte um den Wiesenbrütern genug Raum zu geben und die Artenvielfalt im Rahmen des Thüringer Kultur- und Landschaftspflege-Programmes zu fördern. Die terassenartigen Weiden sind von vielen Hecken und Baumreihen durchzogen. Wiesen und Weiden werden nicht gedüngt oder behandelt und der geringe Viehbesatz trägt zur Erhaltung unserer Kulturlandschaft bei. Die Rinder sind von April bis Oktober / November auf der Weide. Im Winter haben die Tiere in halboffenen Ställen mit Stroh genug Raum und Luft. Im Winter füttern wir Silage und Heu von den eigenen Wiesen. Drei Mitarbeiter kümmern sich mit Leib und Seele um die Tiere und die Äcker.

Greenox Newsletter

exklusive Angebote • leckere Rezeptideen • aktuelle Blogeinträge