Überbackene Hähnchenbrust gefüllt mit Spinat-Ricotta

 

                                                

 

Zutaten

  • 1 kg Hähnchenbrustfilet (zum Produkt)
  • 1   große Zwiebel 
  • 250 g Blattspinat
  • 1 Dose stückige Tomaten  (ca. 425g)
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Zucker 
  • 2   Eier
  • 1 kg Hähchenbrustfilet
  • 250 g  Ricotta 
  • 60 g  geriebener Parmesan 
  • 50 g  Semmelbrösel 
  • 150 g  Schmand 
  • 3 Stiele  Basilikum 

 

Zubereitung:

Den Spinat in einem Topf erhitzen und bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C).  

Die Zwiebel schälen und würfeln und in einem Topf mit 1 EL Öl andünsten. Tomaten zugeben und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Die Eier verquirlen. Das Fleisch mit einem Zewa trocken tupfen und längs aufschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. ­Ricotta, Spinat und Parmesan vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spinat-Ricotta Masse in die Hähnchenbrust füllen und zusammenklappen.

Brustfilets erst in Ei, dann in Semmelbrösel wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen ­darin rundherum goldbraun anbraten.

In eine Auflaufform legen und die Tomatensoße darüber geben. Schmand in Klecksen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen 10–15 Minuten backen.

Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen ab­zupfen. Auflaufform aus dem Ofen nehmen, mit Basilikum be­streuen und anrichten.

Dazu empfehlen wir Reis.

 

Greenox Newsletter

exklusive Angebote • leckere Rezeptideen • aktuelle Blogeinträge