Wildschweinbraten mit Steinpilzen und Maronen

 

                                       

Zutaten:

  • 1 kg Wildschweinbraten
  • 75 g Steinpilze, getrocknet
  • 1 Pck. Maronen, gegart
  • 1 Glas Wildfond
  • 0,2 Liter Rotwein, trocken
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Bacon
  • 6 Zweige Thymian
  • Lorbeerblätter
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 Prise Piment
  • 2 EL Gelee (Preiselbeer-)
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • Butter, zum Anbraten

 

Zubereitung:

Den Schweinebraten mit einem Zewa trockentupfen und in deiner Pfanne mit heißer Butter scharf anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen und auf einer Steinplatte oder Keramik-Auflaufform in den 80° C warmen Ofen für ca. 1 1/2 Stunden backen. Während dieser Zeit den Ofen nicht öffnen.

Den Bacon in Stückchen schneiden und in der Pfanne auslassen. Darin die in Würfel geschnittene Zwiebel dünsten. Anschließend mit Fond und Rotwein ablöschen. Die gewaschenen und in Stücke geschnittenen Steinpilze, in Stücke geschnittene Maronen, abgezupfte Blättchen von 2 Thymianzweigen, Lorbeerblätter, durchgepressten Knoblauch, Piment, Preiselbeergelee, Salz und Pfeffer zufügen und alles 1 Stunde leise köcheln lassen. Evtl. etwas Wasser angießen, wenn zu viel Flüssigkeit verdunstet.

Nach 1,5 Stunden den Braten aus dem Ofen nehmen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bratenscheiben in die Steinpilz-Maronen-Sauce legen und bei ganz niedriger Hitze ein wenig ziehen lassen, bis das Fleisch die gewünschte Farbe hat.

Noch mal mit Salz, Pfeffer und Preiselbeergelee abschmecken und die angerichteten Fleischscheiben je mit einem Thymianzweig dekorieren.

Dazu passen Spätzle oder Kartoffeln mit Speckböhnchen.

Greenox Newsletter

exklusive Angebote • leckere Rezeptideen • aktuelle Blogeinträge