Fleischtemperatur nach dem Fingertest

Steaktemperatur mit Fingertest (am Daumenballen)

Sie haben kein Fleischthermometer, aber wenigstens noch eine Hand mit fünf Fingern und zusätzlich einen Zeigefinger? Dann zeigen wir Ihnen, wie sie so den perfekten Gargrad Ihres Steaks auch ohne Hardware treffen: Mit Hilfe des Fingertests oder auch Fingermethode. Diese Methode bedarf ein wenig Übung und Erfahrung, ist jedoch bei richtiger Anwendung ein zuverlässiger Weg den Gargrad des Steaks einzuschätzen.


Gargrad

Rare

(roher Kern)

 

Medium Rare

(rosa mit rohem Kern)

Medium

(rosa Kern)

 

Well Done

(durchgebraten)

 

Kerntemperatur

bis 52°C

52-54°C

54-59°C

ab 62°C

Fingermethode

Daumen & Zeigefinger

Daumen & Mittelfinger

Daumen & Ringfinger

Daumen & kleiner Finger

Steak

Für den Test berühren Sie mit der Fingerspitze des Daumens jeweils die Fingerspitze des Zeigefingers, Mittelfingers, Ringfingers und kleinen Fingers. Nun drücken Sie mit dem Zeigefinger der anderen Hand den Daumenballen ein. Sie werden merken, dass der Daumenballen bei Berührung von Daumen und Zeigefinger recht weich ist und gut eingedrückt werden kann. Diese Härte können Sie nun auf Ihr Steak auf dem Grill oder in der Pfanne übertragen. Drücken Sie ihr Steak sanft ein. Ist das Steak genauso weich wie ihr Daumenballen, ist der Gargrad "Rare" erreicht.

Sie werden merken, dass der Daumenballen härter wird, je weiter Weg der Partnerfinger vom Daumen liegt. Logischerweise ist der Daumenballen sehr gespannt, bzw. am härtesten, wenn sich Daumen und kleiner Finger berühren. Mithilfe des Fingertests bedeutet das, dass Ihr Steak auf dem Grill nun den Gargrad "Well Done"  erreicht hat.

Die beiden Finger in der Mitte bedeuten den Gargrad "Medium Rare" (Mittelfinger) und "Medium" (Ringfinger).

Für auf den Punkt gegarte Steaks empfehlen wir jedoch nach wie vor den Einsatz eines Fleischthermometers. Da der Fingertest natürlich nicht auf den Grad genau funktioniert ist dieser eher als Richtwert anzusehen. Durch diese nicht allzu genaue Testweise, kann der Gargrad des Steaks also tatsächlich etwas nach unten und nach oben abweichen. Für einen schnellen und geübten Kontroll"taster" funktioniert der Fingertest aber doch ziemlich gut wie wir finden.

Wir wünschen guten Appetit! 

Steak

Dies könnte Sie auch interessieren:

wie brate ich mein Steak richtig?
Fleischtemperaturen nach Fleischart

Folgen Sie uns in den sozialen Medien